Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mobbing durch Oma, Schwester und Schwager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mobbing durch Oma, Schwester und Schwager

    Hallo zusammen,

    habe schon lange das Problem, dass ich durch meine Oma, meine Schwester und meinen Schwager gemobbt werde.

    Meine Oma, 79, sagt immer, ich wäre zu fett, zu dumm, würde nichts kapieren. Da ich momentan arbeitslos bin und in meinem gelernten Beruf (habe eine Ausbildung zur Fachangestellten für Bürokommunikation) wegen "Überqualifizierung! (Aussage der Firmen, bei denen ich mich beworben habe) nichts gefunden habe, möchte ich gerne, weil mir das Spaß und mir leicht fällt, macht, eine Umschulung zur Fremdsprachensekretärin machen. Meine Oma ist der Ansicht, dass Fremdsprachen zu nichts zu gebrauchen seien und ich nicht firm darin sei. Ich habe ihr gesagt, man kann das ja alles lernen und dass Sprachen heutzutage...

    heutzutage wichtiger denn je sind. Aber das interessiert sie nicht und sie möchte mich um jeden Preis in die Küche stecken. Sie kann einfach nicht verstehen, dass ich mich mehr für Sprachen als für das Kochen interessiere. Mache ich Fehler, heißt es von ihr gleich, sie möchte mal wissen, was bei mir im Kopf vorgeht. Z. B. habe ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, den Lottozettel meiner Oma mitzunehmen. Sofort hieß es, ich würde das andauernd machen. Ich gehöre in die Psychiatrie/zum Psychologen/Psyhiater, ich hätte psychische Probleme. Mir gegenüber wettert sie gegen meine Schwester und meinen Schwager (obwohl sie zu mir mal gesagt hat, man müsste in einer Familie über alles reden können) und sagt dann ich darf denen nichts sagen. Tue ich dies doch, dreht sie sich das so hin, als würde ich gegen sie hetzen. Was aber nicht stimmt.

    Auch meine Schwester, 11 Jahre älter als ich, würde mich am Liebsten zum Arzt schicken oder in ein betreutes Wohnen stecken.

    Da unsere Mutter letztes jahr verstorben ist, müssen wir leider die Sache mit dem Haus, welches unsere Großeltern erbaut und geschaffen haben, regeln. Mein Schwager, das hat sich jetzt leider herauskristallisiert, ist der Ansicht, dass er mich einsperren müsste wie ein Tier und die Quadratmeterzahl haargenau ausrechnen. Was noch schlimmer ist: Die beiden Söhne schreien meine Schwester und mein Schwager nur an und schlagen sie teilweise auch. Mein Schwager säuft zudem regelmäßig Alkohol (was sein Vater und sein Großvater ebenfalls schon getan haben), ist bildungsresistent, verantwortungslos und aggressiv. Und beide schnüffeln gern in meinen privaten Sachen rum, die sie eigentlich nichts angehen.

    Und genau wie bei meiner Oma darf ich nichts, was sie mir gegen meine Oma sagen, nicht an diese weiterleiten, weil es sonst heißt, ich würde hetzen. Was aber nicht stimmt.

    Auch nach außen hin darf ich nicht über diese Problematik sprechen. Ich habe mich an meine Psychologin gewandt, die mich seit dem Tod unserer Mutter betreut. Meine Oma wollte mal mit der Psychologin sprechen, war aber dann zu feige und hat es doch nicht getan. Meine Oma, meine Schwester und mein Schwager weigern sich, mit der Psychologin zu sprechen, weil die drei der Ansicht sind, dass alles nicht der Wahrheit entspricht. Und alle drei meinen, sie müssten mich rumkommandieren. Gebe ich dennnoch Widerworte, so heißt es gleich, ich solle nicht so frech werden.

    Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll.

    Karina
Lädt...
X