Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

das Glücksspiel mit den Medikamenten , tausend verschiedene Antworten im Internet, was ist nun richtig ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • das Glücksspiel mit den Medikamenten , tausend verschiedene Antworten im Internet, was ist nun richtig ?

    Es ist zum Verrückt werden, zu jeder Krankheit und zu jedem Medikament finden sich zig Antworten. Was noch schlimmer ist, die Antworten wiedersprechen sich manchmal total. Ich habe nach eine bestimmten medikament gesucht und Dutzende von verschiedenen Hinweisen zu den Nebenwirkung gefunden. Am Schluss war es so, dass dem Medikament unterstellt wurde, es löse genau die Krankheit aus, gegen die es wirken soll. In den Nebenwirkung fanden sich wirklich üble Sachen. ich habe meinen Arzt angerufen udn er hat mich beruhig und gesagt, dass es dabei auch um "nationalstolz" geht ! Was ist das denn ??? Tatsächlich ist es so, dass in bestimmte medikamente in de m einen Land verteufelt werden und im anderen "das Mittel der Wahl" ist. Wie geht das zusammen ?
    Hoffentlich weiß mein Arzt was er tut, was kann ich anderes tun als vertrauen ?

  • #2
    Natürlich gibt es "tausend Möglichkeiten". Speziell der Laie steht der Informationsflut im Internet hilflos gegenüber. Aber wozu gibt es Ärzte und Apotheker ? Da geht man erst mal an die Quelle und informiert sich da.
    Der Arzt hat normalerweise die Laborwerte und seine Untersuchungsergebnisse. Dadurch werden schon eine Menge Krankheiten ausgeschlossen.
    Oder, auch der Apotheker hat ein grosses wissen über Medikamente und Nebenwirkungen. Sich das im Internet zusammenzusuchen ist praktisch unmöglich.
    Das Internet liefert eine Menge interessanter Infos, aber man sollte nicht alles ernst nehmen was im Internet zu finden ist.

    Kommentar


    • #3
      du findest alles und nichts im Internet. Mich nervt die Suche manchmal total !

      Kommentar


      • #4
        das Internet ist eine unerschöpfliche Quelle von Informationen. Leider ohne Wertung und ohne Gewähr. Der Autor eines Buches ist in gewisser Weise für seine Texte verantwortlich. Im Internet kann jeder, meist sogar anonym schreiben. Das Resultat ist eine Mix aus guter Information, Manipulation, offensichtlichem Blödsinn und bewusster Irreführung.

        Kommentar


        • #5
          Nach einer neueren Statistik schauen 40 % der Patienten vor oder nach einem Arztbesuch ins Internet. Die Ärzte finden das angeblich gut. Was sonst sollen sie auch sagen ?
          Mein Rat, bei Aufregnung, schweren Schmerzen oder einer sonstigen Aussnahmesituation lassen sie das Internet besser weg. Das kann sonst katastrophale Auswirkungen haben. Besser is t es zum Arzt zu gehen, oder ins Krankenhaus.

          Kommentar

          Lädt...
          X